Balkonvoliere schnell und einfach aufbauen

Balkonvoliere schnell und einfach aufbauen

Eine Voliere auf dem Balkon ist eine sehr schöne Vorstellung für die meisten Nager- und Vogelhalter. Oft wird das Projekt aber wieder fallen gelassen: Mal gibt es einfach keine passende Voliere auf dem Markt, es fehlt die Zeit oder der Bau einer Balkonvoliere erscheint einfach zu kompliziert. Profi-Volieren Bauer sind oft zu teuer und können nicht immer alle Ansprüche für das eingeräumte Budget erfüllen.

Dennoch ist es für viele ein schöner Wunsch und Traum den Sie sich erfüllen möchten. Aus diesem Grund soll es heute grob um den Bau einer Balkonvoliere gehen.

Balkonvoliere schnell und einfach aufbauen
Ein Balkon kann sich sehr vom Standard unterscheiden. Da macht es Sinn eine passende Balkonvoliere selber zu bauen.

 

Was benötigen Sie?

Natürlich brauchen Sie für eine Balkonvoliere den passenden Balkon. Es sollte also genug Platz und eine Form von Wetterschutz geben, damit sich Ihr Tier wohl fühlen kann. Optimal ist ein bereits vorhandener Regenschutz in Form eines Vordaches oder auch eines Balkons in einem höher gelegenen Stockwerk.

Das benötigte Werkzeug haben die meisten zuhause, wenn nicht kann man vieles davon einfach leihen. Viele Bauhäuser bieten mittlerweile Leihausrüstung im Internet an. Hier z.B. Obi. Sie brauchen einen Akkuschrauber, einen Tacker (elektronisch oder mechanisch), eine lange Kneifzange und eine Stich- und Handsäge, sowie einen Zollstock oder ein Maßband. Je nachdem ob die Planung eine Metallvoliere vorsieht, sollten auch eine Blechschere und eine Metallsäge zur Verfügung stehen.

An Material brauchen Sie dementsprechend eine Bodenplatte – ich verwende gern eine Kunststoffplatte –, Holzleisten für die Streben der Balkonvoliere, Volieren Draht, Scharniere, Winkelverbinder, Schrauben und Tackerklammern. Für das Lackieren der Voliere für den Balkon empfiehlt sich ein Lack, der das Holz schützt.

 

Wichtig!

Bitte beachten Sie dass bei der Bodenplatte ein Material zum Einsatz kommen sollte welches Feuchtigkeit abweist und nicht schimmeln kann. Zusätzlich sollte es keine Giftstoffe enthalten. Die meisten Volieren Tiere sind leidenschaftliche Nager.

 

Wie fangen Sie an?

Zuallererst müssen Sie sich entscheiden, wo auf dem Balkon die Voliere stehen soll. Planen Sie bitte auch einen Rückzugsort für die Tiere ein. Das kann ein Teil der Voliere sein oder z.B.  ein eingebautes Häuschen. Wichtig ist nur das es zugfest, wasserdicht, warm und stabil ist.

Dann messen Sie den Bereich aus und notieren sich Länge, Höhe und Tiefe der geplanten Balkonvoliere. Es bietet sich an, vielleicht eine Skizze zu machen. Messen und Planen Sie die Balkonvoliere mit höchster Sorgsamkeit. Lieber 3-mal messen und planen als 10-mal falsch sägen.

 

Balkonvoliere Skizzieren
Lieber einmal mehr nachgedacht als 10-mal verschnitten.

 

Danach folgt ein Baumarktbesuch. Sie kaufen eine Platte, die später den Boden darstellen wird, Holzlatten und eine Rolle Volieren Draht. Die Maße der Bodenplatte und der Holzleisten hängen natürlich von der bei Ihnen vorgesehenen Volieren Größe ab. Breitere und dickere Holzleisten sind stabiler, jedoch auch schwerer und teurer.

Zusatztipp: Manchmal sind Leisten, die eigentlich nicht den Anforderungen entsprechen deutlich günstiger, sind sie einfach nur zu breit bietet es sich an, sie der Länge nach zu halbieren. So entsprechen sie den gewünschten Maßen, sind aber aufwändiger verbaut. Die oben schon angesprochenen Kleinteile bringen Sie dann ebenfalls mit, sofern Sie diese nicht vorrätig haben.

 


Eine fertige Voliere für Vögel

Sie möchten eine Vogelvoliere für Ihren kleinen Liebling bzw. Ihre kleinen Lieblinge kaufen? Dann sollten Sie sich das nachfolgende Model genauer ansehen. Mit einem Klick auf das Bild oder den Link, gelangen Sie zu Amazon.

Voliere für Vögel

Hier klicken und die Vogelvoliere von HEMMY mit den Maßen 84,5 x 65,5 x 165 cm ansehen

 


 

Bau der Balkonvoliere

Der Bau beginnt damit, die Bodenplatte auf die richtigen Maße zu sägen. Dazu zeichnen Sie am besten erstmal mit einem Filzstift vor und schneiden sie dann mit der Stichsäge aus. Auch die Holzleisten für den Rahmen müssen zurechtgesägt werden. Denken Sie daran, einige Querstreben einzuplanen, damit die Voliere stabiler wird. Auch die Tür erfordert zusätzliche Leisten.

 

Tipp:

In vielen Baumärkten gibt es Sägeservices die Ihnen die Leisten und die Bodenplatten auf die richtige Länge und Breite sägen.

 

Nun können Sie bereits mit der Montage der Seiten beginnen. Schrauben Sie zuerst die vier (oder mehr/weniger, je nach Ihrer Vorstellung) Seiten zusammen. Nutzen Sie am besten Winkelverbinder mit den dünnst- und kurzmöglichsten Schrauben, die noch genug Stabilität gewährleisten. Schmale Holzleisten neigen dazu, durch zu dicke Schrauben aufgespalten zu werden.

Die Tür wird nach demselben Prinzip gebaut und dann mit den Scharnieren an der Seite befestigt, wo sie später sitzen soll. Beachten Sie auch, dass die Tür auf die richtige Seite öffnet. Vergessen Sie bei der Tür nicht ein Verschluss Mechanismus einzubauen. Unsere kleinen Lieblinge sind schlau und lernen schnell. So ist eine ungesicherte Tür an der Balkonvoliere schnell „geknackt“.

 

Wichtig! Lackieren vor dem Draht

Wenn Sie die Seiten (und die Oberseite) und die Tür fertig haben, ist es Zeit diese erstmal zu lackieren, um sie vor Umwelteinflüssen zu schützen. Denken Sie daran, dass Sie ungiftigen und tierfreundlichen Lack verwenden. Auch die Bodenplatte muss lackiert werden. Am besten ist ein Lack, der später abwischbar und wasserfest ist. Wenn Sie eine Kunststoffplatte für den Boden verwenden, muss der Bereich natürlich nicht lackiert werden.

Nachdem die Seiten getrocknet sind, können Sie den Volieren Draht anbringen. Legen Sie dazu den Draht erstmal über die Seite und befestigen ihn mit dem Tacker. Überstehende Bereiche schneiden Sie dann einfach mit der Kneifzange ab. Es bietet sich an für diese Arbeiten feste Handschuhe zu verwenden.

Bald steht der Voliere auf dem Balkon nichts mehr im Wege: Die Endmontage steht an. Zuerst schrauben Sie die Rückseite und Seiten auf die Bodenplatte. Als nächster Schritt wird das Dach befestigt. Wenn Sie die Voliere an den Seitenwänden verankern wollen, wäre jetzt der beste Zeitpunkt. Auch die Inneneinrichtung wird nun eingebaut. Schließlich wird die Vorderseite mit der Tür angebracht. Jetzt folgen noch Einstreu oder Ihre bevorzugte Bodenauslage je nach Verwendung der Voliere.

 

 

Verletzungsgefahren minimieren!

Bitte arbeiten Sie stets gewissenhaft an eine Balkonvoliere! Vermeiden Sie überstehende, scharfe oder angebrochene Kanten. Schneiden Sie überschüssigen Draht ab! Verwenden Sie nur ungiftige Lacke und Farben.

Vergessen Sie auch nicht die Voliere nach Fertigstellung zu reinigen. Nicht das z.B. noch eine Heftklammer auf dem Boden liegt und verschluckt wird.

Vermindern Sie einfach das Risiko das sich Ihr Liebling verletzt oder vergiftet. Ich könnte es mir niemals verzeihen wenn durch meine Nachlässigkeit mein kleiner Freund sterben würde.

 

Zusammenfassung und Fazit

Der Bau einer Voliere für den eigenen Balkon ist weniger kompliziert und zeitaufwändig als er zunächst scheint. Je nach Arbeitstempo und handwerklicher Erfahrung handelt es sich um nicht mehr als ein Projekt für einen sonnigen Sonntag oder eben ein Wochenend-Projekt.

Ein Dankeschön
Geben Sie sich Mühe mit der neuen Balkonvoliere! Ihre Lieblinge werden es Ihnen danken.

 

Man braucht kaum handwerkliche Fähigkeiten, nur beim Aussägen der Bodenplatte muss vorsichtig gearbeitet werden. Und auch die Kosten halten sich absolut im Rahmen. Der Selbstbau einer Voliere auf dem Balkon aus Holz ist um einiges günstiger, als was man von professionellen Volieren Bauern erhält. Natürlich ist der Preis auch von der Größe und Komplexität der Balkonvoliere abhängig.

Irgendwo ist der Bau einer Behausung für den tierischen Freund ja auch spaßig und es ist später umso erfreulicher zu sehen, wie das Tier die Sonne genießt.

Ich hoffe das ich ein wenig helfen konnte und wünsche Ihnen viel Spaß beim Ihrem Balkonvolieren Projekt.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Ø mit: 4,67 aus 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.